Süßwasser-Tahitiperlen-Collier 925 Silber

Süßwasser-Tahitiperlen-Collier 925 Silber

1,135.00

Süßwasser-Tahitiperlen - Collier

Größe: 9.0-10.0

Länge: 45cm

Farbe: Naturfarben - Anthrazit (Kann abweichen)

Legierung: 925/- Silber 10mm poliert

Anzahl:
Zum Warenkorb hinzufügen

Das Besondere an einer Süßwasserperle ist, dass sie in Seen oder kleinen Flüssen gezüchtet wird. Jede Perle hat etwas Einzigartiges, da es sie in unglaublich vielen Formen, Farben und Größen gibt. Die Entwicklung der Süßwasserperle hat sich die letzten 50 Jahre stark verändert. Durch neue Zuchtverfahren hat sich die Qualität der Perlen im Laufe der Jahre stets verbessert.

Ein anderer besonderer Punkt bei der Süßwasserperle entsteht dadurch, dass die Perle ohne das künstliche Einpflanzen eines Perlmuttkerns entsteht. Der Perle wird durch einen Schnitt in das Gewebe lediglich ein Gewebestück einer anderen Auster eingesetzt. Durch dieses Verfahren entsteht ein reiner Perlmuttkern, der sich als Perle entpuppt. Im Aussehen, der Struktur und der chemischen Zusammensetzungen sind sie der Naturperle am ähnlichsten, wobei der Mensch hier seine Finger aus dem Spiel lässt. Des Weiteren sind Süßwasserperlen robust, widerstandfähig gegen Absplitterungen und sind daher weniger „gebrauchsspurenanfällig“.

Das klassische Süßwasserperlencollier in Weiß kann zu jedem Anlass getragen werden, ob im dunklen Abendkleid oder auf der Arbeit in einer schönen Bluse. Durch ihre Form- und Farbvariationen im Vorkommen und der Züchtung lassen sich zu jedem Outfit passende Süßwasserperlen finden. Das macht sie mit Sicherheit zum Besonderen für jeden Anlass.

Die Geburtsstätte der Tahitiperle befindet sich in den Lagunen der Atolle in Französich-Polynesien. Dort lebt die schwarzlippige Perlenauster (Pinctada margaritifera cumingii). ihren Namen verdankt die Tahitiperle der gleichnamigen Insel Tahiti. Sie zeichnet sich vor allem durch ihr besonders hartes Perlmutt aus, welches der Perle zugleich Hochwertigkeit und Einzigartigkeit verleiht.  Sie wird fälschlicherweise häufig als eingefärbte Akoyaperle bezeichnet. Tahitiperlen sind jedoch dunkle Südseewasserperlen, welche eine unglaubliche Farbvielfalt entwickeln können. Jedes einzelne dieser wunderschönen Schmuckstücke ist individuell, wie ein von Meisterhand gefertigtes Kunswerk. Sie wachsen natürlich und können nur durch ein Lebewesen geschaffen werden. Die natürlichen Farben wie Anthrazit, Grün oder Grau lassen die Perlen edel und elegant wirken. Ein großer Unterschied zu den anderen Zuchtperlen hat die Tahitiperle in der Form und Größe. Von barock-, boutonförmig bis hin zur perfekten Tropfenform, können die Perlen eine nahezu makellose Oberfläche entwickeln. Diese Eigenschaft macht die Tahitiperle so begehrenswert und einzigartig.

Die Tahitiperlen strahlen durch ihre dunkle Farbe eine starke Eleganz aus, wodurch sie ganz bestimmt das Besondere für jeden Anlass ist.

Tahitiperlen lassen sich klassisch zum kleinen Schwarzen, eleganten Abendkleidern oder gar zu beigefarbenen oder kontrastreichen Cardigans tragen.